News

PHILM "Live at Bimhuis" will be released on 28th of february 2018

NEW RECORDINGS to be released this year with Oliver Potratz' This Is Not My Dog / Wanja Slavin's Lotus Eaters / Lydia Daher Band / Seltenes Orchester / Pablo Held's GLOW / Killing Popes and some more.

*Kollektiv Nights #15! * August 28 - 30 at Tiyatrom Berlin Kreuzberg
www.jazzkollektiv.de

*Portrait im SWR2 * Freitag 12.5.2017 um 23:03

Moers Festival PHILM plays at Moers Festival on 4th of june

TAU we are still working on our first album - recording again in june - album to be released towards the end of 2017

Kollektiv Nights #14! January 16-18 at Tiyatrom Berlin Kreuzberg

new PHILM album to be released in may 2017

RIOT Hyperactive Kid's Album #6 will be released on oct 7th 2016

Kollektiv Nights #13! August 29-31 2015 at Tiyatrom Berlin Kreuzberg

PHILM Livemitschnitt auf BR-Klassik 11.11.2015 23:05 - 24:00
http://www.br.de/radio/br-klassik/programmkalender/ausstrahlung-493432.html

Portrait im Deutschlandfunk 1. Oktober 21:05 - 22:00

*TAU * hunting the golden ratio - recording our first album in september

Kollektiv Nights #12! September 7-9 2015 at Tiyatrom Berlin Kreuzberg
www.jazzkollektiv.de

Hyperactive Kid - new album ( #6! ) recorded at RBB Studios Berlin in august - to be released early 2016

PHILM's 2nd album 'The Madman of Naranam' out on June 12th!

HYPERACTIVE KID LIVE-VINYL will be released on february 27th 2015!

Kollektiv Nights #11! January 19-21 2015 at Tiyatrom Berlin Kreuzberg
www.jazzkollektiv.de

Kollektiv Nights #10! August 25-27 at Tiyatrom Berlin Kreuzberg
www.jazzkollektiv.de

GALATEARECORDS On february 17th, 2014 my dear friend Mr. Petter Eldh will launch his Label GALATEARECORDS with the release of “Love Declared Disaster Averted” (as 7-inch vinyl and for digital distribution), on which i had the honor to contribute a few notes. www.galatearecords.com

Kollektiv Nights #9 January 27 - 29 at Naherholung Sternchen www.jazzkollektiv.de

BASEL Our new series of concerts in BASEL starting now! www.bundmbpk.ch

Kollektiv Nights #8 Jazzkollektiv Berlin proudly presents the 8th edition of their festival august 19 - 21
www.jazzkollektiv.de

Konzerte

  • 13. Dezember 2017 / Wanja Slavin's Lotus Eaters / Berlin (DE) @ A-Trane
  • 21. Dezember 2017 / with Laura Schuler/ Hans-Peter Pfamatter/Julian Sartorius / Bern (CH) @ Progr

Tau

Philipp Gropper - tenor saxophon / sopran saxophon
Philip Zoubek - synthesizer
Petter Eldh - elektro bass / contrabass / electronics
Moritz Baumgärtner - schlagzeug

We send our blindfold signals
to a listener in dim Andromeda
We send out our folded signals
to the listener in all Andromeda
hoping for dreading response
Alpha ryhthms delta rhythms
dark transmissions old as a sandstorm
wild as pop
beetween the communiques
another sleep-form new invented
toparies upwards outwards

TAU works together more like a rock band, the music is mostly developed in a collective process of composing, arranging and improvising. Bringing together their various backgrounds and visions, they are working on their first album.

 

Philm




Philipp Gropper - tenor saxophone, composition
Elias Stemeseder - piano / synthesizer
Robert Landfermann - double bass
Oliver Steidle - drums

“Je länger ich Musik mache, desto wichtiger ist mir und desto klarer nehme ich wahr, was Musik, was eine Band transportiert, welche Botschaft von Ihr ausgeht. Diese durch die transzendierende Qualität von Musik erfahrbare Essenz ist, worum es geht und sie ist absolut unabhängig von Stilistik oder Besetzung.
Reine Virtuosität, reine intellektuelle Höhenflüge oder die allgegenwärtige Weichgespültheit langweilen mich, es geht mir um Direktheit und Aura. Ich bin der Tradition sehr verbunden, versuche aber ständig deren Lebendigkeit und Frische, die jeweils nur im zeitlichen Kontext entstehen konnte und den alten Meistern gleichzeitig ihre Zeitlosigkeit sicherte, zu verstehen und weiterzutragen.”

http://whyplayjazz.de/philm

Gropper / Graupe / Lillinger

 

Philipp Gropper - tenor saxophone / soprano saxophone
Ronny Graupe - 7 string electric guitar
Christian Lillinger - drums

GROPPER/GRAUPE/LILLINGER – the band formerly known as HYPERACTIVE KID

Sie treten nicht auf, sie steigen in den Ring. Jeder für sich, jeder für den anderen, jeder hoch konzentriert und aufnahmebereit für die blitzschnell produzierten Ideen, jeder als Impulsgeber eines musikalischen Clinchs, der zwischen Ruhephasen und Attacke hellwach die sich entwickelnden Ereignisse existenziell werden lässt. GROPPER/GRAUPE/LILLINGER ist nicht einfach nur eine Band – viel mehr ein pumpender, atmender, vitaler Organismus, dessen Eigenleben sich wie ein unverhoffter Glücksfall auf das Publikum überträgt.
Es wäre ein Leichtes, nur die rhythmischen Aspekte hervorzuheben, welche die musikalischen Erkundigungen der Band ausmachen, denn genau so tragen intervallische Bestandteile zu ihren kühnen nicht-linearen Strukturen bei.
Sehr formbewusst, individuell statt als Reproduktion, fiebrig statt linear, frei, dynamisch und konspirativ spiegeln die drei trialogisch die Metropolen der Gegenwart, setzen sich ihnen aus und bewegen sich Haken schlagend durch ihre Labyrinthe. Wieder und immer mehr ist ihre Haltung dabei keine defensive. Musik von unbedingter Relevanz entsteht so, die sich immer mehr ihrer über weite Strecken auskomponierten Mittel bewusst ist.
Mit der Änderung des Namens HYPERACTIVE KID in GROPPER/GRAUPE/LILLINGER soll der Vielfalt und Ernsthaftigkeit der Musik sowie weiteren urbanen Expeditionen nichts mehr im Weg stehen. Je länger, je lieber … Wir sprechen hier von drei ineinander verflochtenen Individuen, die sich mit sichtbar gegensätzlichen Charakteren eine vielschichtige Perspektive erschaffen. Plastic flow baby!

http://www.hyperactivekid.de

weitere Projekte/
als Gast

Oliver Potratz’s THIS IS NOT MY DOG

Wespel/Gropper/Sundland/McNaughten

Kathrin Pechlof Sextett

Dan Petter Sundland's HOME STRETCH

D U O S

Wanja Slavin Lotus Eaters

Pablo Held's GLOW

European Movement Jazz Orchestra

Ausgewählte Diskographie

Bio

Philipp Gropper (Tenorsaxophon, Sopransaxophon, Komposition) wurde 1978 in Berlin geboren und begann mit sieben Jahren Saxophon zu spielen.
Seit seinem Studium des Jazzsaxofons an der UdK Berlin und zwei Jahren in der Konzertbesetzung des Bujazzo’s unter Peter Herbolzheimer arbeitet er konsequent als freischaffender Saxofonist und Komponist und widmet den größten Teil seiner Zeit der Entwicklung und Verwirklichung seiner musikalischen Ideen.
2003 gründete er mit Ronny Graupe und Christian Lillinger das Trio HYPERACTIVE KID, 2012 sein Quartet PHILM mit Elias Stemeseder, Robert Landfermann und Oliver Steidle und 2013, wiederum eine gänzlich andere musikalische Welt erkundend, die elektroakustische Band TAU mit Philipp Zoubek, Petter Eldh und Moritz Baumgärtner.
Konzerte mit diesen drei eigenen Bands und als Sideman führten ihn in über 40 Länder Europas, Afrikas, Asiens und Nord – und Südamerikas. Er hatte die Ehre, mit so wundervollen Musikern wie Rudi Mahal, Ralph Towner, Jim Black, Bobby McFerrin, Kresten Osgood, Tobias Delius, Clayton Thomas, Nasheet Waits, Pablo Held, Olaf Rupp, Ceylan Ertem, Matthias Schriefl, John Schröder, Maria Joao, Tom Arthurs, Paulo Cardoso, Eric Schaefer, Kalle Kalima, James Knapp, Kaja Drachsler, Günter Baby Sommer, Håvard Wiik, Axel Dörner, Mat Maneri, Matthew Herbert, DJ IllVibe, Andreas Lang, Ibadet Ramadani und vielen anderen die Bühne zu teilen.
Als Sidemann spielt er mit Wanja Slavin's Lotus Eaters, Pablo Held’s Glow, This Is Not My Dog, Home Stretch, im European Movement Jazz Orchester u.v.a.
Philipp Gropper spielte über 40 Alben ein und ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe.
Seit 2009 ist er Mitglied im Jazzkollektiv Berlin.
2013/2014 nahm er eine mehrmonatige Artist Residceny in Basel wahr.

Worte

Interview für Jazzafine von Felix Hampel :
Düsteres Klang-Kraftwerk. Gespräch mit Philipp Gropper über seine Band Philm, den Berliner Sound und Quellen...

Avantgardist mit Traditionsbewustsein:
Portrait des Saxofonisten Philipp Gropper im Deuschlandfunk von Thomas Loewner https://soundcloud.com/whyplayjazz/dlf-jazzfacts-portrat-philipp-gropper/s-0rccT

Interview to Andrew Rigmore, Jazzcolours:
JAZZCOLOURS March 2015 Interview to Philipp Gropper of Hyperactive Kid by Andrew Rigmore What was...

Nick DeRiso, somethingelsereviews.com:
Many are the jazz adventurers who have run aground on the rocky shoals of the...

Portrait im SONIC, Dr. Ulrich Steinmetzger:
Den Strudel der Zeit abbilden von Dr. Ulrich Steinmetzger Begeisterte Linernotes für ihre dritte CD...

Rigobert Dittmann, Bad Alchemy Magazin #75:
Aber in der Hauptsache geht es hier um die Sophistication eines Musikers, dessen cool gedämpfter,...

Martin Laurentius, Jazzthing #96:
Irgendwie kommt dieses Debütalbum überraschend. Denn der Saxophonist Philipp Gropper ist schon für eine so...

Dr. Ulrich Steinmetzger, Leipziger Volkszeitung:
Tatsächlich: Dies ist die erste CD Philipp Gropper’s unter eigenem Namen. Dabei zählt der Berliner...

Rudi Mahall, 2012:
(...) ein umwerfend unverkennbar "eigenständiger", sofort von seinen Kollegen unterscheidbarer Gropper.

Tip Berlin:
Hyperactive Kid, die populärste Avantgarde-Band der Stadt.

Max Levenson, Paris Jazz Festival:
I left euphoric. I had come with no expectations, no point of reference. What I...

Wolf Kampmann, Jazzthing #84:
Ende März im Berliner Programm-Kino Babylon. (...) Auf dem Plan standen Ravi Coltrane mit seinem...

Frank Armbruster, Eßlinger Zeitung:
Vielleicht war man aber auch bloß schon zu sehr verwöhnt vom Auftritt der ersten Band...

"Ein pulsierendes Ding" Portrait in der Taz, Tim Kaspar Boehme:
Ein pulsierendes Ding Superplatte: "3", das neue Album des Berliner Jazztrios Hyperactive Kid, changiert zwischen...

Joachim Kühn zur CD „3.“ :
Wie bei allen guten Musikern reicht einmal hören nicht aus, um alle musikalischen Bewegungen, Interplays,...

David Friedman:
"(...)ein begnadeter Saxofonist." David Friedman

Christian Broecking, FAZ:
Griese nennt stolz die heute zwanzigjaehrigen Zwillingsbrueder Jan und Philipp Gropper als Berlins Jazzzukunft.

Kontakt

Philipp Gropper
gropperphil@web.de
Jolanda Vujasinovic | Booking
jolanda.vujasinovic@artribute.de
www.artribute.de

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG, Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Philipp Gropper, Friedbergstraße 32, Berlin, Deutschland

Haftungsausschluss

Urheberrecht: Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Inhalte: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links: Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Datenschutz: Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.